Site Map
GoTo:
NLP Home
 
AusZeit Graechen Akazien Verlag   
 
Lesezeichen [ Info senden # QR-Code ] Di 23 Mai 2017 05:17:10


 Das aktuelle Thema.
--

John Grinders Statement
zu Bandlers Klageschrift



Im Anschluß an eine kurze inoffizielle Präsentation, die er mit Carmen und
Lara Ewing im Trainertraining von Dilts und DeLozier am 18. Juni 1997 in
Santa Cruz gab, verteilte John Grinder folgendes Papier:

S t a t e m e n t
In den frühen 70ern haben Richard Bandler und ich eine Methodologie, genannt Neuro-Linguistisches Programmieren (NLP), kreiert, der während ihrer raschen Verbreitung in der Welt einiger Erfolg beschieden war. In all meinen öffentlichen und privaten Äußerungen über den Beitrag Richard Bandlers zum NLP habe ich mich kongruent mit meiner eigenen Ethik und den Tatsachen verhalten, so wie ich sie erlebt habe. Genauer, ich habe immer wieder gesagt und werde es auch immer so sagen: Die Kreation dieser wunderbaren Kreatur, die Öffnung dieser wundersamen Tür, dieses Etwas`, das wir alle mit definitorischer Großzügigkeit NLP nennen, war das Produkt einer hervorragenden Teamanstrengung von mir und Richard Bandler. Darüberhinaus ist es mir klar, daß weder Bandler noch ich individuell diese Tür hätten öffnen und dadurch die Gelegenheiten für jene Hunderttausende kreieren können, deren Leben durch die Möglichkeiten bereichert wurden, die das NLP Individuen, Familien, Firmen und Organisationen zur Verfügung stellen kann, wenn es von ethisch arbeitenden und gut ausgebildeten Personen angewandt wird. Das erkenne ich an und dabei werde ich immer bleiben. Die seit einiger Zeit von Bandler unternommenen gerichtlichen Schritte decken sich nicht mit meinem Verständnis des Geistes des NLP, den ich während der Entwicklung dieser Methodologie in mir trug und den ich bis heute in mir trage. Es wäre besser, wenn die Zusammenarbeit, die Bandler und ich während der Kreation des NLP erreichen konnten, als kooperative Metapher diente anstelle dessen, was heute stattfindet. Im Juli 1996 strengte Bandler ein Verfahren gegen mich an, im Frühjahr dieses Jahres ein weiteres gegen mich und einige andere prominente Mitglieder der NLP-Gemeinschaft. Diese Verfahren sind ungerechtfertigt und ohne Begründung. Sie erfordern eine energische und kostenintensive Verteidigung (unabhängig davon, ob diese Behauptungen begründet sind oder nicht). In Bezug auf die Frage, wie ich mit diesen Aktionen umgehen werde, bin ich mit zwei Wahlmöglichkeiten konfrontiert: --- Einfach die Absurdität der Behauptungen demonstrieren, die Inhalt dieser juristischen Schritte sind und dadurch Bandler's Angriff auf mich niederschlagen --- Eine positive und unzweideutige Entscheidung des Gerichtes bewirken, die - bestätigt, daß NLP ein Teil des öffentlichen Wissens ist und nicht das Eigentum eines Individuums oder das einer Gruppe. - es Bandler untersagt, wie auch immer geartete juristische Schritte gegen andere Mitglieder der Gemeinschaft zu unternehmen, die auf wie auch immer geltend gemachten Eigentumsrechten beruhen. Ich kann nichts über die Intentionen sagen, aus denen heraus Bandler diese juristischen Schritte initiiert und verfolgt, sehr wohl jedoch etwas über die Konsequenzen. Wenn Bandler erfolgreich darin sein sollte, die Forderungen geltend zu machen, die Gegenstand der juristischen Schritte sind, dann wäre die Konsequenz im Wesentlichen, daß ihm "NLP gehören" würde. Eine solche gerichtliche Entscheidung würde es ihm erlauben festzulegen, wer öffentlich NLP benutzen kann und welche Gebühren von den Betreffenden verlangt würden, für die verschiedenen Arten dieser Benutzung an ihn zu zahlen. Ich bin geneigt, den härteren Kurs einzuschlagen und endgültig all den unrichtigen Behauptungen und unangemessenen Forderungen, die Bandler gemacht hat, den Boden zu entziehen. Wenn ich das mache, verstehe ich mich so, daß ich als Freiwilliger vortrete und diejenigen Mitglieder der Gemeinschaft vertrete, die die oben beschriebene Sichtweise teilen. Meine Intention ist es, einen Kontext zu klären und zu stabilisieren, in dem sich das NLP weiterhin aufgrund der kreativen Beiträge derjenigen wohlmeinenden Personen innerhalb der Gemeinschaft weiterentwickeln kann, die solche Beiträge machen wollen, ohne juristisch oder persönlich Vergeltungsmaßnahmen befürchten zu müssen. Ein solcher Kontext wäre bei weitem kongruenter mit den impliziten Werten des NLP, so wie ich sie verstehe, als die gegenwärtig vorherrschende Situation. Die meisten der Mit-Beklagten des zweiten Verfahrens und ich haben uns zu einer gemeinsamen und koordinierten Verteidigung zusammengeschlossen, um die oben benannten Ziele zu erreichen. Die wesentlichste Art von Unterstützung, die Ihr als Mitglieder der NLP-Gemeinschaft anbieten könnt, ist die finanzielle, sowohl direkt von Euch, als auch die Bemühung um Unterstützung durch die anderen Mitglieder der Gemeinschaft, mit denen Ihr Kontakt habt und die diese Sichtweise und diese Werte teilen. Die geschätzten Kosten für die Verwirklichung einer solchen Verteidigung belaufen sich auf Beträge zwischen 50.000 $ und 250.000 $. Alle Beiträge an einen "Juristischen Verteidigungsfond NLP" (NLP Legal Defense Fund) sollten geschickt werden an Dr. John Grinder QUANTUM LEAP 170 F Alamo Plaza, #368 Alamo, CA 94507 Fax 001 510 552 09 72 oder Dr. John Grinder c/o Richard Klein, Esq. 9053 Soquel Dr., Suite B Apton, CA 95003 Fax 001 408 688 16 95 Nicht verbrauchte Mittel werden in prozentmäßig errechneten Anteilen denjenigen Gemeinschaftsmitgliedern zurückerstattet, die Beiträge geleistet haben. Über alle Beiträge wird Buch geführt, um das Zurückzahlen nicht verbrauchter Mittel zu erleichtern, sofern vorhanden. Kann ich auf Deine Unterstützung durch einen Beitrag und durch das Weitergeben dieser Bitte an andere Mitglieder der NLP-Gemeinschaft zählen, diese wichtige Anstrengung zu unterstützen? John Grinder Co-Kreator des Neuro-Linguistischen Programmierens 18. Juni 1997

( Übersetzt von Thies Stahl )


--
 [ Home | Kommentar | Top ]
Der Inhalt dieser Seite wurde am 26.05.2016 um 09.11 Uhr aktualisiert.
Navigation Who's Who Pinnwand Reminder Forum Chat nlp4all Bibliothek Research NLP Methode Seminare Psychotherapie ExpCom Medienversand Verbände Pressespiegel Impressum News Home
 
   NLP Community * nlp.de
© 1995, 2017 Franz-Josef Hücker. All Rights Reserved.
Send Page Print Page nlp_de folgen XING ( NLP Foren ) RSS Feeds & Podcasts