Domain erwerben Optimismusbarometer


237 Mitglieder | mdb Status
Sat Nov 18 13:00:41 2017   bottom

Mitglied auf Beitrag hinweisen. Auf Beitrag hinweisen?
  Contact-Forum
  NLP-Methode
  Strategien des Erfolges

Antworten   Neues Thema
profil | register | faq
mitglied suchen | hilfe
beiträge suchen

AutorThema: Strategien des Erfolges
Claus David Beitrag vom 26-09-00 21:28     Profil einsehen von Claus David.   E-Mail senden an Claus David.  
In Vorbereitung meines Vortrages beim NLP-Kongress in Nürnberg am 28.10.2000: "Strategien in linearen und komplexen Systemen" möchte ich hier einige Vorbemerkungen formulieren.

Da ich mit dem klassischen NLP-Konzept des "Wellformed Outcome" sowohl bei Klienten als auch bei meinem Börsenhandel nicht immer zum Erfolg gekommen bin, habe ich nach neuen Ansätzen gesucht.

Diese gibt es z.B. in der Komplexitätstheorie (CAS, Complex Adaptive Systems) und in der Spieltheorie und in der Verbindung dieser beiden plus der Perception Control Theory (PCT).

Spieltheorie: Es ist wichtig zu wissen, ob die Strategie den Erfolg in einem Nullsummenspiel oder einem Nichtnullsummenspiel bringen soll.

CAS: Ist die Spielumgebung linear oder komplex, bzw. wie weit jeweils?

PCT: Welche Variablen werden unterbewusst kontrolliert?

Mein Ziel ist das Prinzip der Emergenten Strategie zu entwickeln. (Emergenz = Das Ganze ist mehr als die Summe der Einzelteile)

Welche Schritte, die in sich vollständig und ganz sind, ergeben einen Weg, der mehr ist als die Summe dieser Schritte, eine erfolgreiche Erfahrung, in der der Weg das Ziel war.
 Antworten
Nicht gefunden! Beitrag vom 28-09-00 20:27    
Hi, in dem Posting gibt es gleich zum Anfang eine schöne zirkuläre Rundfrage. Was ist Erfolg. Was ist das für ein Erfolg, den Du nicht erreichen konntest? Ist es "legitim" das Ziel zu ändern, wenn man es mit der Methode an die man glaubt nicht erreichen kann. ? - ?! Und ist das gestalten von Zielen nicht sowieso die Quintessenz der Lebenskunst ?:-)
Claus David Beitrag vom 28-09-00 23:01     Profil einsehen von Claus David.   E-Mail senden an Claus David.  
Hallo eve, ich freue mich mal wieder von dir zu hören,

Wenn Erfolg das Erreichen von Zielen ist, die ich mir setze, setzt das eine Unzufriedenheit mit dem gegenwärtigen Zustand voraus.

Das Ziel zu verändern ist grundsätzlich legitim, wenn so die Unzufriedenheit schwindet.

Es gibt eine horizontale und eine vertikale Richtung: Ich kann der Unzufriedenheit begegnen, in dem ich die Umwelt oder meine Position darin verändere, oder ich kann die Unzufriedenheit als eine Misswahrnehmung der gegenwärtigen Lage erkennen und zufrieden und glücklich sein, so wie es ist.

Wenn aber mein Ziel *Börsengewinn* heißt, und das ist in Zahlen verifizierbar, dann hilft kein Revidieren des Zieles, dann heißt es: Strategien optimieren.

Dabei ist das Denkprinzip hinter "Wellformed Outcome" oder "Ziel-orientiertheit" etc. problematisch, denn es lenkt die Wahrnehmung in die aktive Richtung, und eine passive, anpassende, adaptive ist notwendig.

Ein sowohl-als-auch und weder-noch der horizontalen und vertikalen Wahrnehmung.

Das Gestalten von Zielen halte ich nicht für die Lebenskunst, eher den Mittelweg zu finden aus dem Glück des Zufriedenseins mit Dem-was-ist und dem Erfolg des Das-was-ist zu erweitern.

Der Glückliche hat Erfolg, aber der Erfolgreiche ist nicht immer glücklich.

Und dennoch möchte ich die Güte einer Strategie daran messen, ob messbare Ziele erreicht werden.

Und ebenso möchte ich das Meta-Modell der Strategien daran messen, ob es verhilft messbar erfolgreiche Strategien zu entwickeln.

Dazu sind die bisherigen NLP-Ansätze prinzipiell ein Ansatz, aber bei weitem unzulänglich, bis fatale Hoffnungen weckend.
Claus David Beitrag vom 06-10-00 21:44     Profil einsehen von Claus David.   E-Mail senden an Claus David.  
weiter:
Thema Spieltheorie:
Die erste Frage zum Wahl der optimalen Strategie wäre: In welchem Kontext oder System möchte ich Erfolg haben?

Ist es ein Nullsummenspiel oder ein Nichtnullsummenspiel?

Es ist z.B. völlig blöde in einem Nullsummenspiel Win-win-Kooperation vorzuschlagen.

Und es ist ebenso blöde in einem Nichtnullsummenspiel auf Kampf bis zum letzen Atemzug zu machen.

Denn in einem Nullsummenspiel ist die Zahl der Gewinner und Verlierer gleich.

In einem Nichtnullsummenspiel kann es mehr Gewinner als Verlierer geben.

Futures-Börsen z.B. sind Nullsummenspiele, die Aktienmärkte hingegen sind Nichtnullsummenspiele.

Während gemäß der Forschungen der Spieltheoretiker bei Nullsummenspielen "Unberechenbarkeit" zum Erfolg führt, ist es in Nichtnullsummenspielen: "Wie du mir, so ich dir, mit Vertrauensvorschuss bei der ersten Interaktion".

Die natürlichen Systeme, wie Ökosysteme, Evolution, Ökonomien sind zumeist Nichtnullsummenspiele, but life can change at any moment.......
oskopia Beitrag vom 10-10-00 09:51     Profil einsehen von oskopia.   E-Mail senden an oskopia.  

but life can change at any moment.......

.......

Monika

Claus David Beitrag vom 11-10-00 22:42     Profil einsehen von Claus David.   E-Mail senden an Claus David.  
Hallo Monika,
super Balloon, kann er platzen?
sehen wir uns in Nürnbourgh?
Würde mich freuen,
but life really can change any moment.....
CDG

p.s.: Das wäre mein nächster Schritt: Es gibt Grade der Komplexität eines Systems/Kontexts und es empfiehlt sich dementsprechend die Strategie zu wählen oder eine Nicht-Strategie, i.e. Anpassung.

sonst platzt der Ballon....

and it can happen any moment....
oskopia Beitrag vom 12-10-00 12:50     Profil einsehen von oskopia.   E-Mail senden an oskopia.  
Lieber Klaus

Ich glaub schon, mit Nürnberg. Mein Life changed aber grad ununterbrochen - wissen iss nicht. Und: Platzen is auch nicht.

Weißt Du noch ...
... daß ich wissen wollte, und nicht wußte, was? Daß ich die Fragen gesucht habe, zu denen dann, das wußte ich, gleich die Antworten auftauchen würden?

Daß ich nie NLP machen wollte, weil es mir noch ein Stückchen zu sehr an der Oberfläche schien - Teil des Systems, das ich nicht haben wollte?

Ich wußte, die Lösung ist immer da.

Jetzt kenn ich die Fragen und die Antworten und die Lösung (*angeb* *ggg*) - und sie sind so völlig unwichtig.

Ich hab (m)eine Ich-Struktur gesehen. (Joi - plötzlich kann ich auch sehen). Und mein Gegenüber ohne die Ich-Struktur. NLP arbeitet auf der Ich-Struktur. Glättungen und Ausschmückungen am selbstgebauten und selbstgewählten Gefängnis.

Wie wars mit Wolfgang Bernard? Das erste WE ist doch schon gewesen?

:)Monika
Nicht gefunden! Beitrag vom 12-10-00 12:54    

Wandert so ein virtueller Luftballon in einem begrenzten Schacht auf und ab, so wird er möglicherweise eher zerplatzen als wenn er über alle Berge davonfliegen könnte.
Darum:
Erfolg ist, wenn man, falls ein Luftballon zerplatzt, noch einige andere Ballons hat, die fliegen könnten.

Wünsche euch für Nürnberg günstiges Flugwetter! :-)

Ingeborg
AutorThema: Strategien des Erfolges


Neues Thema   Antworten Ergebnis: 1 - 7 von 18 Antworten [ Weiter 7 > ] top
--
CONNECTING PEOPLE

Gehe zu:
 
Antworten
Neues Thema

Organisation | NLP Community

magic Dream Board V 1.4
© 1999, 2017 by Franz-Josef Hücker.
Powered by Franz-Josef Hücker.