Herz im Kopf Optimismusbarometer

 

Contact-Forum, NLP im Beruf
Antwort senden zum Thema: NLP im Controlling (Perspektivenwechsel)

Hinweis: Sie müssen registriert sein, bevor Sie antworten können.
Um sich zu registrieren, klicken Sie hier.

    Name:  
    Kennung:  
    Paßwort:  
    Antwort:  
    HTML code off.

AutorThema: NLP im Controlling (Perspektivenwechsel)
Cornelia Kretschmer Beitrag vom 14-04-04 21:09     Profil einsehen von Cornelia Kretschmer.   E-Mail senden an Cornelia Kretschmer.  
Hilfe!!

Ich schreibe an einer Arbeit, in der ich prüfen soll, ob NLP sich zur "perspektivenorientierten Reflexion im Contolling" eignet. Kurz gesagt: Wie kann ich mit NLP eine Veränderung der Sichtweise/Perspektive erwirken. Ein gutes Beispiel hierfür ist sicherlich die Disneystrategie. Kann mir jemand weitere nennen???

Schon mal herzlichsten Dank im Voraus!!

Die Verzwifelte!!
 Antworten
Nicht gefunden! Beitrag vom 16-04-04 10:08    
Hi Cornelia.

Mach' doch einfach ein kurzes Modelling eines guten Controllers. (Oder mehrerer zur Kontrastanalyse).
Fragen (an das Modell und im Kopf des Modellers) wären dabei:
- Wann klappt Controlling gut. Aus welcher Haltung heraus.
- Was ist gut oder schlecht zu tun? Woran erkennt man gut oder schlecht? (Kriterien, der Erfahrungsschatz des Modelles)
- Warum ist Controlling wertvoll? (Motivation)
- Wer mach Controlling gut... und warum?
- Was tut man als erstes, was als letztes. Woran erkennt man, das man die einzelnen Schritte beenden kann. (TOTE)
- Ein Steuerzahler kuckt anders auf die Steuererklärung als der Prüfer..... Was ist die spezielle(n) Perspektive(n), die man einnimmt, wenn Controlling gut gelingt. Wie steht man zu wem... Als wer? (Rollen)

... usw. viel Glück mit dem Projekt. Gib' Bescheid, wenn Du noch Anstösse brauchst.

LGs, Roland Kenzler
AutorThema: NLP im Controlling (Perspektivenwechsel)

Organisation | NLP Community

magic Dream Board V 1.4
© 1999, 2017 by Franz-Josef Hücker.
Powered by Franz-Josef Hücker.