Metaphern Cafe BilderBuch

 

Contact-Forum, NLP-Forschung
Antwort senden zum Thema: Grenzgebiete der Psychologie

Hinweis: Sie müssen registriert sein, bevor Sie antworten können.
Um sich zu registrieren, klicken Sie hier.

    Name:  
    Kennung:  
    Paßwort:  
    Antwort:  
    HTML code off.

AutorThema: Grenzgebiete der Psychologie
Uwe Schwarz Beitrag vom 01-01-00 09:40     Profil einsehen von Uwe Schwarz.   E-Mail senden an Uwe Schwarz.  
Wie geht Ihr mit Themen bei der Arbeit mit Menschen um, die die "klassische" Richtung im weitesten Sinne verlassen. Angesprochen sind z.B.: Umsessenheit, Vergangene- Paralelle und Zukünftige Leben, Magie, Parapsychologie usw......
 Antworten
Nikolai Beitrag vom 04-01-00 17:50     Profil einsehen von Nikolai.   E-Mail senden an Nikolai.  
Klient hat immer recht! ... also: Dort abholen, wo sie sind. Und das Tempo und den Weg bestimmen sie auch. Ich gehe "nur" ein Stück des Weges mit.
Uwe Schwarz Beitrag vom 04-01-00 22:51     Profil einsehen von Uwe Schwarz.   E-Mail senden an Uwe Schwarz.  
Bestechende Antwort Nikolai ;-)
Wie gehts Du mit Phänomenen um, also Dinge
die Dein Glaubenssystem "weit" verlassen.
Hast Du sowas schon mal erlebt?

Gruß Uwe
Uwe Schwarz Beitrag vom 18-01-00 17:17     Profil einsehen von Uwe Schwarz.   E-Mail senden an Uwe Schwarz.  
Sind Grenzgebiete nicht auch ein Zeichen dafür, wo wir unsere Glaubensgrenzen stecken?
Nikolai Beitrag vom 19-01-00 09:29     Profil einsehen von Nikolai.   E-Mail senden an Nikolai.  
Hallo Uwe,

habe bereits z.B. mehrfach mit "Inkarnierten" gearbeitet. Das liegt außerhalb meines Glaubenssystems. Allerdings unterscheide ich Glauben von Wissen. Und finde es spannend, wie andere Menschen sich eingerichtet haben (Karte). Und das Ergebnis der Arbeit führte dazu, daß sie sich besser fühlten. Der Rest interessiert nicht.
Uwe Schwarz Beitrag vom 19-01-00 16:31     Profil einsehen von Uwe Schwarz.   E-Mail senden an Uwe Schwarz.  
Hallo Nikolai,

ich finde Deine Antwort wirklich spannend. Danke. Hier stellt sich eine weiter Überlegung an, wann ist es Glauben und wann Wissen. Wer entscheidet das? Könnte nicht auch Wissen lediglich allgemein aktzeptierter Glauben sein?
Du weißt, das Wissen erweitert sich nicht nur, sonder ändert sich auch.

Gruß Uwe
Nicht gefunden! Beitrag vom 27-01-00 14:37    
Hallo Nicolai,

ist es nicht das Phänomen an sich, das der Mensch sich die Frage nach dem "Dahinter" stellt, aber dennoch nicht in der Lage ist, zu entscheiden ob er selbst davor oder dahinter steht?!

Uwe Schwarz Beitrag vom 28-01-00 16:21     Profil einsehen von Uwe Schwarz.   E-Mail senden an Uwe Schwarz.  
Hallo Andre,

Vor oder hinter was, steht der Mensch?
Gruß Uwe
AutorThema: Grenzgebiete der Psychologie

Organisation | NLP Community

magic Dream Board V 1.4
© 1999, 2017 by Franz-Josef Hücker.
Powered by Franz-Josef Hücker.