asxi.de

home

Random Engine V. 1.7Sonntag, 19. November 2017


    Info zum Präkognitionstest.

Die Random Engine ermöglicht, die Fähigkeit eines Menschen, in der Zukunft liegende Ereignisse vorauszuwissen, zuverlässig zu testen und professionell weiterzuentwickeln. Das Vorauswissen zukünftiger Ereignisse wird in der wissenschaftlichen Fachliteratur in der Regel als Präkognition bezeichnet, die bei der Erforschung der beiden großen Phänomengruppen Außersinnliche Wahrnehmung (ASW) und Psychokinese (PK) der ASW zugeordnet wird.

"Unter Außersinnlicher Wahrnehmung ... wird das Wissen um oder die Reaktion auf ein äußeres Ereignis verstanden, das oder die nicht über die bekannten Sinneswege vermittelt wird. ASW wird in drei Formen unterteilt: "Telepathie" - die "direkte" psychische Informationsübertragung zwischen Personen -, "Hellsehen" - die "direkte" Wahrnehmung eines objektiven Vorgangs oder Sachverhalts, der niemandem bekannt ist -, und schließlich "Präkognition" - das Vorauswissen zukünftiger Ereignisse, ohne ausreichende rationale Gründe und ohne daß diese durch die Voraussage herbeigeführt werden. "Psychokinese" .... wird definiert als: der Einfluß der Psyche eines Menschen auf äußere Objekte oder Prozesse, ohne Vermittlung bisher bekannter physikalischer Energien und Kräfte." (Von Lucadou 1997, S. 12.)

Die systematische Erforschung des damit skizzierten parapsychologischen Feldes finden wir seit weit über hundert Jahren. Die aus dem Jahre 1946 stammende Empfehlung von Thouless und Wiesner, paranormale und parapsychische Phänomene nach dem 23. Buchstaben des griechischen Alphabets mit Psi zu bezeichnen, hat sich in der parapsychologischen Terminologie weitgehend etabliert, wird heute allerdings auch für die unreflektierte und kritisch zu betrachtende Vermarktung okkulter und esoterischer Sensationen benutzt, so daß sich das Anliegen, mit Psi einen neutralen Begriff für die parapsychologische Forschung zu etablieren, im Zeitablauf nahezu in sein Gegenteil verkehrt hat.

Franz-Josef Hücker
Berlin, im August 2001

--

Literatur
Walter von Lucadou: Psi-Phänomene. Neue Ergebnisse der Psychokinese-Forschung. Frankfurt am Main und Leipzig: Insel Verlag, Erste Auflage 1997. ( Mehr Info! )

[ home ]


© 2001, 2017 Franz-Josef Hücker. All Rights Reserved.