ARD . tagesschau.de ( Dienstag, 21. November 2017, 16.49 Uhr )
Nachrichtenblock


Rätselhafter Besucher aus dem All
Di, 21. November 2017, 16:33

"Dieses Ding ist sehr merkwürdig" - 400 Meter lang, ungewöhnlich langgezogen, seit Millionen Jahren durchs Weltall gereist: Forscher haben zum ersten Mal einen Asteroiden gesichtet, der aus den Tiefen des Weltalls zu uns kam.


Parlament: Kaltstart nach dem Jamaika-Schock
Di, 21. November 2017, 16:18

Eigentlich hätte der Bundestag seine Arbeit zunächst langsam aufnehmen sollen. Doch nach dem abrupten Ende der Sondierungen ist es damit vorbei. Die Stimmen mehren sich, die ein voll arbeitsfähiges Parlament fordern. Von Julian Heißler.


Drei Jahre Gefängnis für G20-Randalierer
Di, 21. November 2017, 14:19

Es ist die bisher höchste Strafe, die infolge der G20-Krawalle in Hamburg verhängt wurde: Ein 28-Jähriger ist wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, schweren Landfriedensbruchs und tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte zu drei Jahren Haft verurteilt worden.


Simbabwe: Parlament startet Amtsenthebungsverfahren
Di, 21. November 2017, 15:25

Beide Kammern des Parlaments sind zusammengetreten, um über das Amtsenthebungsverfahren gegen Simbabwes Präsidenten Mugabe zu beraten. Vor dem Parlament demonstrierten Tausende gegen den 93-Jährigen.


Bundestag bildet Hauptausschuss: Einer für alles
Di, 21. November 2017, 14:32

Ein Hauptausschuss soll die Handlungsfähigkeit des Bundestags sichern, solange es noch keine Regierung gibt. Und das kann dauern. Doch die Einsetzung eines solchen Ausschusses ist umstritten. Von Jens Wiening.


Nach Jamaika-Aus: Neuwahlen rund um Ostern?
Di, 21. November 2017, 14:59

Die Jamaika-Sondierungen sind gescheitert, die Zeichen stehen auf Neuwahlen. Doch der Weg dahin ist kompliziert und lang. Bundespräsident Steinmeier kommt eine entscheidende Rolle zu. Stattfinden könnten die Neuwahlen rund um Ostern. Von Oliver Bilger.


Schlusslicht: Das Comeback des "Cavaliere"?
Di, 21. November 2017, 13:14

Um Silvio Berlusconi, Multimillionär, Multi-Regierungschef und Medienmulti war es zuletzt eher ruhig geworden. Zuletzt brachte der 81-Jährige Gleichaltrigen Ständchen im Altersheim. Doch jetzt will der "Cavaliere" es noch einmal wissen. Von Wulf Rohwedder.


Island: Bricht Vulkan Öraefajökull aus?
Di, 21. November 2017, 13:01

Fest steht: Der isländische Vulkan Öraefajökull ist auffällig aktiv. Aber bedeutet das, dass ein Ausbruch bevorsteht? Forscher sind jedenfalls beunruhigt. Ein Ausbruch könnte auf der Insel verheerende Folgen haben. Von Carsten Schmiester.


Gericht kippt 2,5-Prozent-Hürde bei Kommunalwahlen in NRW
Di, 21. November 2017, 13:29

Bei den Wahlen zu Kreistagen und Gemeinderäten in Nordrhein-Westfalen darf es keine 2,5-Prozent-Sperrklausel geben. Das hat der Verfassungsgerichtshof in Münster entschieden. Mehrere kleine Parteien hatten gegen die Sperrklausel geklagt, die erst 2016 eingeführt wurde.


Simbabwe: Ex-Vize verlangt Rücktritt Mugabes
Di, 21. November 2017, 11:17

Es sind wohl die letzten Appelle an Präsident Mugabe vor der Einleitung eines Amtsenthebungsverfahrens: Der entlassene simbabwische Vize-Präsident Mnangagwa hat Mugabe zum Rücktritt aufgefordert - sonst drohe ihm ein "demütigender" Abgang.


Mutmaßliche IS-Mitglieder in vier Bundesländern festgenommen
Di, 21. November 2017, 15:03

Bei Razzien hat die Polizei in mehreren Bundesländern sechs Syrer wegen Terrorverdachts festgenommen. Die Männer sollen dem IS angehören und einen Anschlag in Deutschland geplant haben - laut ARD-Informationen auf mehrere Ziele in Essen.


Tote und Verletzte bei Anschlag auf Moschee in Nigeria
Di, 21. November 2017, 11:01

Bei einem Selbstmordanschlag auf eine Moschee im Nordosten Nigerias sind mindestens 50 Menschen ums Leben gekommen. Zahlreiche weitere Menschen wurden nach Polizeiangaben bei der Explosion während des Morgengebets verletzt.


Bitcoin: Zum Shoppen zu schade
Di, 21. November 2017, 09:37

Immer neue Rekordstände befeuern die Berichterstattung über Bitcoins und lassen mehr und mehr Unternehmen auf den Hype aufspringen. Im Alltag aber sieht man vom Bitcoin wenig. Und das hat gute Gründe.


Bitcoin: So dreckig wie zwei Jahre Berlin
Di, 21. November 2017, 09:37

Der Hype um die Kryptowährung scheint unaufhaltsam. Immer mehr Menschen folgen dem Goldrausch und schürfen um die Wette. Dadurch steigen Stromverbrauch und CO2-Ausstoß in ungeahnte Höhen.


PISA-Studie: Teamwork liegt deutschen Schülern
Di, 21. November 2017, 10:00

Im Team zu arbeiten wird im Berufsleben immer wichtiger. Deshalb hat die neue PISA-Studie erstmals erhoben, wie gut Neuntklässler auf diese Herausforderung vorbereitet sind. Das Ergebnis für Deutschland kann sich sehen lassen - besonders bei den Mädchen.


Steinmeiers Mission Impossible
Di, 21. November 2017, 15:16

Das Staatsoberhaupt bittet um Aufklärung: Bundespräsident Steinmeier hat heute Gespräche mit den Parteispitzen begonnen, um auszuloten, ob und welche Möglichkeiten es zu einer Regierungsbildung gibt. Die Aussichten sind denkbar gering.


SPD-Chef Schulz: "Neuwahlen als Möglichkeit"
Di, 21. November 2017, 09:21

Das Schicksal Deutschlands könne man nicht daran messen, ob die Wahlkampfkassen für Neuwahlen noch genug gefüllt seien, betonte SPD-Chef Schulz im Brennpunkt. Zwar werde er mit Bundespräsident Steinmeier reden - aber die SPD sei nicht mehr zu einer Großen Koalition bereit.


China: Zwei Jahre Haft für Menschenrechtsanwalt Jiang
Di, 21. November 2017, 11:09

Jiang Tianyong ist ein beliebter Gesprächspartner von ausländischen Gästen in China - er traf sich auch mit Merkel und Gabriel. Der Menschenrechtsanwalt verteidigte Tibeter und Mitglieder der Falun-Gong-Sekte. Nun muss er selber ins Gefängnis. Von Steffen Wurzel.


Putin erwartet baldiges Kriegsende in Syrien
Di, 21. November 2017, 07:39

Syriens Präsident Assad verdankt sein politisches Überleben nicht zuletzt dem russischen Eingreifen im syrischen Bürgerkrieg. Nun sieht Russland ein Ende des Einsatzes herannahen - dies erklärte Präsident Putin bei einem Kurzbesuch Assads.


Nach Scheitern von Jamaika: Droht ein Festival der Europafeinde?
Di, 21. November 2017, 04:30

Vor wenigen Monaten schien die Gefahr des Rechtspopulismus in Europa gebannt. Jetzt wachsen die Sorgen. Der EU-Abgeordnete Brok warnt im Interview mit dem ARD-Studio Brüssel vor einem "Festival der Europafeinde". Von Kai Küstner.


Nach Scheitern von Jamaika: Wer kontrolliert die Bundeswehr?
Di, 21. November 2017, 13:59

Der Abbruch der Jamaika-Gespräche verurteilt das Parlament dazu, monatelang nicht richtig arbeiten zu können. Der Wehrbeauftragte Bartels fordert im Interview mit tagesschau.de eine zügige Einsetzung wichtiger Ausschüsse. Andernfalls gebe es keine wirksame Kontrolle der Streitkräfte.


Steinmeier kündigt Gespräche an: Letzte Chance für Jamaika?
Di, 21. November 2017, 03:03

Wie es mit der Regierungsbildung weitergeht, das liegt in seiner Hand: Noch heute will Bundespräsident Steinmeier mit Vertretern von FDP und Grünen ausloten, ob es doch noch Chancen für eine Jamaika-Koalition gibt - denn Neuwahlen möchte er nach Möglichkeit verhindern.


USA schicken 58.000 Erdbebenflüchtlinge nach Haiti zurück
Di, 21. November 2017, 02:52

Die USA haben den Schutzstatus für rund 58.000 Haitianer beendet, der ihnen nach dem schweren Erdbeben 2010 zuerkannt wurde. Ihre vorläufigen Aufenthaltsgenehmigungen sollen in 18 Monaten widerrufen werden, erklärte das Heimatschutzministerium.


Gnadenhochzeit von Queen Elisabeth: Er schaukelt, sie regiert
Di, 21. November 2017, 01:46

Sie ist ohnehin eine Frau der royalen Rekorde - jetzt kommt ein weiterer hinzu: Vor 70 Jahren hat die britische Königin Elizabeth II. Prinz Philip in Westminster Abbey geheiratet. Hanni Hüsch gratuliert zur Gnadenhochzeit.


Niedersachsen bekommt Große Koalition
Di, 21. November 2017, 07:52

Am Sonntag hatte bereits die Basis der SPD den Vertrag abgesegnet, jetzt stimmte auch die CDU in Niedersachsen zu. Damit ist der Weg für eine Große Koalition in Niedersachsen frei - kein Wunschbündnis, wie CDU-Landeschef Althusmann erklärte.


Kommentar: Jamaika aus Egoismus an die Wand gefahren
Mo, 20. November 2017, 23:12

Das Scheitern der Sondierungen ist eine Bankrotterklärung für alle vier Parteien, meint Oliver Köhr im tagesthemen-Kommentar. Doch das Vorgehen der FDP hält er dabei für egoistisch und berechnend - nun kann auch die SPD nur verlieren.


Lindner zu Jamaika-Aus: "Eine Frage der Verantwortung"
Mo, 20. November 2017, 21:26

Nach ihrem Ausstieg werfen viele Kritiker der FDP vor, sich aus der Verantwortung zu stehlen. Parteichef Lindner stellte im Brennpunkt klar: Ein Weitersondieren wäre unverantwortlich gegenüber den FDP-Wählern gewesen. Anders als behauptet sei man weit entfernt von einer Einigung gewesen.


Polen droht hohe Strafe wegen Urwald-Abholzung
Mo, 20. November 2017, 21:10

Der Europäische Gerichtshof hat Polen angewiesen, das Abholzen des geschützten Urwalds Bialowieza sofort einzustellen. Dem Land droht sonst ein Zwangsgeld von mindestens 100.000 Euro pro Tag. Von Gigi Deppe.


Trump erhöht Druck: Nordkorea zurück auf US-Terrorliste
Mo, 20. November 2017, 20:58

2008 war Nordkorea von der "schwarzen Liste" der USA gestrichen worden - nun hat der US-Präsident Pjöngjang wieder der Reihe der Terror-Unterstützerstaaten hinzugefügt. Damit kann Trump den Sanktionsrahmen gegen Nordkorea voll ausreizen.


ARD-DeutschlandTrend extra: Große Mehrheit für Neuwahl
Mo, 20. November 2017, 22:06

Eine große Mehrheit der Deutschen bedauert das Scheitern der Jamaika-Sondierungen und wünscht sich eine Neuwahl, zeigt eine Blitzumfrage des DeutschlandTrends. Am Wahlergebnis würde sich aber wenig ändern, obwohl viele mit FDP-Chef Lindner unzufriedener sind. Von Ellen Ehni.


FDP-Ausstieg aus Sondierung: Geplant oder nicht?
Mo, 20. November 2017, 19:57

Nach dem Rückzug aus den Sondierungsgesprächen sieht sich die FDP mit einem Vorwurf konfrontiert: Die Partei habe das Ende der Gespräche geplant gehabt, glauben Grünen-Politiker und Nutzer im Netz. Die FDP dementiert. Von Wolfgang Wichmann.


Nach Jamaika-Aus: Kleine Lösung Minderheitsregierung?
Mo, 20. November 2017, 19:57

Durch die gescheiterten Sondierungen steckt die Bundesrepublik in einer verfahrenen Situation. Will Angela Merkel im Amt bleiben, könnte eine Minderheitsregierung ein Ausweg sein. Doch die Lösung ist höchst unbeliebt. Von Julian Heißler.


EU-Bankenaufsicht: Paris sticht Frankfurt aus
Mo, 20. November 2017, 20:08

Deutschland muss gleich zwei Schlappen einstecken: Frankfurt ist im Rennen um den neuen Sitz für die EU-Bankenaufsicht ausgeschieden - Paris erhielt den Zuschlag. Auch für Bonn ging es schlecht aus, die EU-Arzneimittelbehörde geht nach Amsterdam.


Gauselmann dreht Online-Casinos den Hahn ab
Mo, 20. November 2017, 19:00

Das deutsche Glücksspiel-Unternehmen Gauselmann hat an illegalen Online-Casinos mitverdient. Das enthüllten die "Paradise Papers". Nun will der Konzern sich aus dem Markt zurückziehen. In der Branche rumort es gewaltig. Von P. Eckstein und J. Strozyk.


EU-Agenturen: Bonn ist raus, Frankfurt hofft noch
Mo, 20. November 2017, 18:28

Beim Ringen um den neuen Sitz der EU-Arzneimittelbehörde ist Bonn leer ausgegangen. Dagegen hofft Frankfurt weiter, künftiger Standort der europäischen Bankenaufsicht zu werden. Beide Behörden müssen wegen des Brexit Großbritannien verlassen.


Merkel: "Bei Minderheitsregierung bin ich skeptisch"
Mo, 20. November 2017, 21:15

Kanzlerin Merkel bedauert das Aussteigen der FDP aus den Jamaika-Sondierungen. "Wir waren auf der Zielgeraden", sagte sie im Brennpunkt im Ersten. Im Falle von Neuwahlen würde sie wieder antreten. Eine Minderheitsregierung sieht Merkel aber skeptisch.


Nach dem Jamaika-Scheitern: EU droht die Lähmung
Mo, 20. November 2017, 17:13

Die Sorgen in der EU wegen der geplatzten Sondierungen in Berlin sind unüberhörbar. Als "schlecht für Europa" bezeichnet etwa der niederländische Außenminister die Nachrichten aus Berlin. Die Kommission behilft sich mit Zweckoptimismus. Von Kai Küstner


Lage nach Jamaika-Aus - "Das gab es noch nie"
Mo, 20. November 2017, 16:47

Kanzlerin Merkel ist durch das beispiellose Jamaika-Aus geschwächt, meint Thomas Kreutzmann. Dass die Regierungsbildung noch Erfolg hat, sei wegen eigener Interessen der Parteien unwahrscheinlich. "Ich tippe auf Neuwahlen."


Riesiges Stadion in Atlanta gesprengt
Mo, 20. November 2017, 16:28

In Atlanta ist eines der größten Stadien in den USA gesprengt worden. 2300 Kilogramm Sprengstoff ließen das Gebäude in sich zusammenfallen. Sportlich bleibt Atlanta trotzdem, denn die neue Arena ist schon fertig.


Steinmeier spielt Schlüsselrolle bei Regierungsbildung
Mo, 20. November 2017, 15:42

Neuwahlen oder Minderheitsregierung? Diese Entscheidung muss womöglich Bundespräsident Steinmeier treffen. Damit ist er für die Regierungsbildung wichtiger als alle seine Vorgänger. Doch das Staatsoberhaupt will seinen Einfluss anders nutzen.