Site Map
GoTo:
NLP Home
 
asxi.de Cafe BilderBuch   
 
Lesezeichen [ Info senden # QR-Code ] Mi 28 Juni 2017 14:18:56


 Pressespiegel
--

NLP.   DENKEN   SIE   SICH   SCHÖN...

Neurolinguistische Programmierung - kurz NLP - ist eine Methode, mit der man praktisch alles erreichen kann: Schönheit, Erfolg, Glück in der Liebe, Gelassenheit auf allen Ebenen ... Klingt wie Zauberei? Stimmt. Wirkt aber trotzdem! MADAME-Mitarbeiterin Daniela Castner hat's ausprobiert.

"0 Gott, schon wieder diese schmalzige Sphärenmusik", so hatten Mann und Sohn nicht nur einmal gemurrt in den letzten drei Wochen. Doch unbarmherzig lief mein Recorder, egal wie süßlich auch mir dieses Gedudel erschien. Denn diesen Tönen waren Zauberworte unterlegt, "Subliminals", unhörbar fürs Bewußtsein, um so eindringlicher aber fürs Unbewußte: "Ich mag mich selbst bedingungslos. Ich liebe mich bedingungslos. Ich bin gut zu mir selbst. Ich erreiche mein Idealgewicht mit Leichtigkeit..."

Süßlich hin, schmalzig her, hier geht's nicht um Musikgeschmack, hier geht's um Wirksamkeit. Und wirksam, geradezu unheimlich wirksam ist das Kassettenprogramm zum Buch "Denken Sie sich schlank" von der amerikanischen Psychotherapeutin Elsye Birkinshaw tatsächlich. Eine Mentaldiät aus der Psycho-Trickkiste, Sparte "Neurolinguistisches Programmieren", kurz NLP. Eine Methode, so aberwitzig effektiv - ich konnte förmlich zuschauen, wie die Speckröllchen um Hüften und Taille schmolzen. Und ohne daß ich gequält Kalorien zählte oder verbissen ein martialisches Training absolvierte. Keine Spur von Qual und Verbissenheit. Obwohl ich nur noch Joghurt, Gemüse und Früchte zu mir nahm und sportelte, daß die Kreuzbänder quietschten. Doch von Askese keine Spur, im Gegenteil, immer froh und heiter; so ausgeglichen, stark und selbstbewußt wie in dieser Zeit des Schlank-Denkens hatte ich mich schon lange nicht mehr gefühlt. Kein Wunder! Ließ ich mich doch permanent aufbauend berieseln: "Mein Idealkörper ist zu meiner Wirklichkeit geworden. Es macht

UMPROGRAMMIEREN
LAUTET   DAS   SCHLÜSSELWORT
DIESER   MENTALTHERAPIE

mir Spaß, weniger zu essen. Ich kaue langsam. Ich mag Gemüse, ich weiß, wieviel gut für mich ist..."
Vor allem aber schaute ich mir wie vorgeschrieben mehrmals täglich verliebt in die Augen: Ich liebe mich, bedingungslos! Und ging zweimal am Tag in mich und stellte mir dann meinen schlank und schön gewordenen Body vor.
Denn im Zentrum von NLP steht die Umprogrammierung des Unbewußten in der Trance; eine Kombination aus autogenem Training und Imagineering. "Therapie in Trance" heißt denn auch ein grundlegendes Werk der beiden NLP-Erfinder, John Grinder und Richard Bandler.
Ähnlich wie beim autogenen Training geht man zunächst einmal in Tiefenentspannung. In diesem Zustand völliger Gelöstheit kommt man in Kontakt mit den tieferen Schichten des Bewußtseins und kann das Unbewußte, das ja der eigentliche Motor hinter allen unseren Handlungen ist, durch neue Bilder und Glaubenssätze beeinflussen und aufs bewußt gewählte Ziel hin umpolen.
Im Falle Schönheit imaginiert man bis ins Detail genau seinen Idealkörper. Und wenn man den Traumleib deutlich vor sich sieht, schlüpft man einfach in ihn hinein.
"Wenn Sie diese Grundübung immer wieder durchführen", schärft Birkinshaw ihren Leser ein, "wird sich dieses Bild - Ihrer selbst mit Ihrem Idealkörper - für alle Zeiten Ihrem Unbewußten einprägen. Es wird Sie mit seiner magnetischen, lebendigen Kraft dazu zwingen, alles Notwendige dazu zu tun, um Ihren gegenwärtigen Körper nach und nach in diesen Wunschkörper umzuwandeln - bis Sie selbst tatsächlich zu diesem Bild geworden sind."
Also keine krampfige Willensanspannung, mühseligen Verzichtleistungen mehr; von Stund an übernimmt das Unbewußte Kalorienzählen und das Kommando zum Bewegungstraining. Alles, was schlank macht, wird einfach zum lustvollen Bedürfnis. Dickes Selbstbild, zwanghafte Eßsucht und ungesunde

Die Methode NLP macht bedenkenlos Gebrauch von allen Arten der Manipulation, vor allem der Macht der Suggestion.

Überzeugungen sind umprogrammiert zu schlank, frei und gesund.
Wobei man natürlich auch alle anderen Ziele ins Unbewußte einschleusen kann, nach schlank und schön programmierte ich mich sofort zu fleißig und gut verdienend um, und auch dort durchaus mit Erfolg. Anfangs, in der ersten Begeisterung über die blitzartig wirkende Seelenzauberei, neigte ich allerdings gewaltig zur Übertreibung. Ich programmierte mir nicht nur ein so spindeldürres Mannequinfigürchen ein, daß mein Hausarzt (gemeinsam mit meinem Liebsten) protestierte, ich werkelte auch derart besessen, daß meine Kinder streikten und ich das Programm ein bißchen relativieren mußte.
"Umprogrammieren", das ist das Schlüsselwort dieser Therapie, die auch bei uns zunehmend in allen Bereichen, ob auf dem Erziehungssektor oder in Partnerschafts- und Geschäftsbeziehungen, an Bedeutung gewinnt. Denn NLP ist auch eine Kommunikationstherapie; so wie man sich selbst verändern lernt - durch genaue Beobachtung, Einfühlsamkeit, Verständnis.
Die österreichische Familientherapeutin Gundl Kutschera, die diese Methode in den Achtziger Jahren aus Amerika in den deutschsprachigen Raum importierte, hat gerade in Berlin vor 200 internationalen Top-Managerinnen einen Vortrag über NLP gehalten - Schwerpunkt: die Frau als Führungsperson.

URALTE   MAGISCHE   RITUALE
BANN-   UND   ZAUBERSPRÜCHE
WERDEN   INS   NLP   INTEGRIERT

Mercedes-Benz und die Deutsche Bank lassen ihre Mitarbeiter neurolinguistisch trainieren, Top-Verkäufer und Werbeleute stürmen die angebotenen Kompaktseminare, aber auch Lehrer und Eltern nutzen immer häufiger die Möglichkeit, mit Hilfe von NLP ihre Kommunikationsfähigkeit zu verbessern. In Deutschland arbeiten inzwischen rund 5000 NLP-Trainer, jährlich werden es mehr.
Die Theorie hinter dieser geradezu unheimlich flott wirkenden Seelenhexerei? Hexenzauber, wortwörtlich. Diese ganz unglaublich wirksamen Methoden des "Neurolinguistischen Programmierens" (in den siebziger Jahren von dem Informatiker Richard Bandler und dem Sprachwissenschaftler John Grinder aus der Beobachtung verschiedenster Therapierichtungen entwickelt) sind nicht nur zusammengebraut aus Gestalt-, Hypnose- und systematischer Familientherapie. Unbekümmert werden ins NLP auch uralte, magische Rituale, Heil-, Bann- und Zaubersprüche integriert. Überhaupt eine integrative Methode: Alles, was nur irgend psychowirksam ist, ganz gleich welcher Herkunft, ob nun der Magie, Religion, Philosophie oder Psychologie entstammend, wird verwendet, um sich selbst dorthin zu lenken, wo man sich haben will.
Ja, sich selbst. Die flinke Methode macht zwar bedenkenlos Gebrauch von allen Arten der Manipulation, vor allem der Macht, der Suggestion, doch geht's hier als erstes um Autosuggestion, das heißt um Selbstmanipulation. "Nicht die Gegenstände, sondern unsere Meinungen, die wir selbst uns von ihnen machen, sind Ursache unseres Glücks und Unglücks" - dieser 2000 Jahre alte Satz des Stoikers Epiktet ist Grundsatz auch von NLP. Unsere Meinungen sollen von uns selbst verändert werden, damit wir und glücklich fühlen lernen.
Dabei hilft die Erfindung des Computers. Denn das menschliche Bewußtsein wird neurolinguistisch als Computer gesehen, der, je nach eingespeichertem Programm (Glaubenssätze und "Belief-Systeme"), automatisch alle Befehle ausführt, die man in ihn eingefüttert hat. Wenn man sich aber dieser Befehle bewußt wird, bekommt man die Möglichkeit, sie so umzugestalten, wie man selbst will. Das heißt, dem "Computer" werden die Kommandos nicht mehr von außen, sondern selbstbestimmt von innen gegeben: Man wird frei.
Bisher sind die meisten von uns noch immer nach den Regeln der"schwarzen" Pädagogik programmiert worden, das bedeutet, auch ihre Gedanken, Selbstbilder und Gefühle sind entsprechend schwarz bzw. negativ. Selbstverachtung statt Selbstliebe, Selbstzweifel statt Selbstvertrauen etc... "Die meisten Menschen, insbesondere die übergewichtigen und zwanghaft eßsüchtigen", schreibt auch Birkinshaw, "leiden unter mangelndem Selbstvertrauen. Sie können sich selbst nicht mehr leiden oder respektieren und benutzen das Essen als eine Art Lebenshilfe, die sie für all die Tage ohne Liebe entschädigen soll." Neurolinguistisches Programmieren will dieses gängige negative Selbstbild durch ein positives ersetzen. Das bedeutet aber weit mehr als nur einen simplen Vorzeichenwechsel: aus dick mach schlank, aus ungeliebt geliebt. Das bedeutet auch ein radikal neues Menschenbild. Aus dem christlichen Erbsünder soll ein leibesfroher und selbstbestimmter Mensch werden.
Das alte Aufklärer-Ideal? Endlich wird diese Utopie real: Der vernünftige Weltbürger, der gute, schöne, heile Mensch, wird endlich Wirklichkeit, wirklich durch Selbstprogrammierung. Auch die Psychoanalyse und ihr folgend alle Psychotherapien versuchten durch Selbsterkenntnis zur Selbststeuerung zu gelangen. Doch im NLP geht's nicht um ein lang-

"JEDES   SYMPTOM   HAT   AUCH
EINE   POSITIVE   ABSICHT,   DIE   MAN
LIEBEVOLL   ANERKENNEN   MUSS"

wieriges Aufarbeiten der Kindheitsgeschichte. Nicht die Gesamtperson ist in Frage gestellt, sondern ein ganz bestimmtes Verhalten, ein ganz bestimmtes Symptom soll abgestellt werden, damit eine Weiterentwicklung der Persönlichkeit möglich wird. Vor allem bei Zwangsverhalten, wie eben auch beim Eßzwang, ist NLP fast schon schockierend wirksam.
Meist braucht man nicht mehr als nur drei Sitzungen beim NLP-Trainer, um sich von einem lebenslang quälenden Verhalten zu befreien! Wobei in diesen Sitzungen vor allem nach dem Sinn des zwanghaften Handelns gesucht wird. Sinn, das heißt aber nicht Ursache. Anders als in psychoanalytisch orientierten Therapieformen gilt im NLP die rationale Erkenntnis der Ursache eines mißliebigen Verhaltens allein nicht als ausreichend dafür, es loszulassen.
"Jedes Symptom hat auch eine positive Absicht, die man liebevoll anerkennen muß", erläutert Michael Winter, NLP-Master und Supervisor, die Belief-Systeme seiner Methode. "Erst wenn man die positive Absicht des Symptoms verstanden hat, kann man versuchen, etwas Besseres zu finden, um das gleiche zu erreichen. Denn nur dann, wenn man ein alternatives Verhalten gefunden hat, das zum selben Ziel führt, kann man das Unerwünschte auch loslassen."
Wenn Dicksein beispielsweise vor sexuellen Übergriffen schützen soll, dann muß zuerst eine andere Form des Nein-

Im NLP soll ein ganz bestimmtes Symptom abgestellt werden, damit eine Entwicklung der Persönlichkeit möglich, man frei und glücklich wird.

Sagens eingeführt werden, bevor die Pfunde dauerhaft purzeln können. Wobei das Umprogrammieren selbst im Grunde lachhaft einfach ist. Nur Zeit braucht man, viel Zeit, rund anderthalb Stunden täglich. (In meinem Fall heißt das, ich stehe sogar extra eine Dreiviertelstunde früher auf, um noch vor Kindern, Mann, Haushalt und Job die Weiterentwicklung meiner freien Persönlichkeit zu pflegen.) Wenn man sich diese Zeit aber gönnt, kann man Erstaunliches mit sich selbst und dann auch mit anderen erleben. Man wird, allein schon durch die Entspannungsübungen, ausgeglichener, gelassener und menschenfreundlicher; ganz einfach glücklicher.
"Im NLP", sagt Roman Braun, Leiter des Austrian Institute for NLP, "gibt es nur ganz wenige Grundannahmen. Wir gehen weniger von irgendwelchen abstrakten Gedanken aus. Wir fragen uns eher, welche Annahmen sind nützlich in der konkreten Situation. Doch eine

MAN   LERNT   AUCH,   SICH   IN
DIE   GEDANKEN   DER
ANDEREN   HINEINZUSCHLEUSEN

Grundannahme haben auch wir: Wir glauben, daß jeder Mensch alles in sich trägt, um mit seinen Problemen fertig und glücklich zu werden." Für Freud, den Urvater der Psychoanalyse, wäre ein solcher Satz noch undenkbar gewesen, Glück gibt's nach ihm nur für Dumme und Tiere, nicht für den denkenden, erst recht nicht für den kreativen Menschen.
Allerdings warnt Roman Braun vor einem allzu forschen Umgang mit NLP. Und gerade weil es so überaus wirksam ist. "Es ist äußerst wichtig, was für Affirmationen wir uns machen. Die Qualität und Inhalte der Bilder und Affirmationen entscheiden schließlich über unser Glück und unsere Art, glücklich zu sein." Das heißt im Falle Schlankheit: Eine Barbiepuppenfigur als vorgestellter Idealkörper schenkt auch nur ein Barbiepuppenglück? "Ich tue alles, um meinen Idealkörper weiter so zu gestalten, wie ich ihn haben möchte", dieser Satz aus dem Kassettenprogramm von Elsye Birkinshaw kann - falsch verstanden - durchaus einschneidende Folgen haben. Z.B. Umgestaltung à la Michael Jackson. Und auch ein Training zur Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit kann zu üblen Zwecken mißbraucht werden. Die Gefahr der Manipulation ist bei einer so effektiven Methode wie NLP unstreitig enorm groß. Man lernt ja nicht nur, die eigenen Programme zu kontrollieren, sondern kann sich auch durch äußerst feine Beobachtung in die Gedanken des anderen hineinschleichen und ihn subtil in die eigene Richtung drehen. Gerade im Bereich Erfolgs- und Verkaufstraining gibt's nicht wenige verantwortungslose Trainer, die zwar ganz skrupellos die Methode lehren, doch die Verwendungsziele nicht hinterfragen.
Michael Winter: "Es ist ungeheuer wichtig, welches Wertsystem die Trainer haben, denen man sich anvertraut. Denn wenn man wirklich glücklich werden will, müssen alle Ziele mit unserem innersten Selbst verbunden sein. Das innere Selbst aber ist die spirituelle Quelle, das, was man früher den göttlichen Funken im Menschen genannt hat." Auch das ist eine alt-stoische Weisheit: Wahres Glück liegt nur in gutem Handeln. Mihaly Csijkszentmihalyi, der Philosoph unter den Seelenprogrammierern, stellt auch wissenschaftlich fest: "Paradoxerweise lernen wir nur, mehr und mehr zu uns selbst zu werden, wenn wir frei und um der Sache selbst willen handeln und nicht aus niederen Gründen." Selbstverwirklichung durch das Gute; gut, wahr und glücklich bilden im NLP eine Einheit. Deshalb haben - typisch für diese Therapieform - die wichtigsten Affirmationen aller seriösen NLP-Trainer einen fast schon religiösen Charakter. So auch die schlanken Gedanken Birkinshaws: "Ich nehme andere an, wie sie sind. Ich vergebe mir. Ich vergebe den anderen, ich spreche die anderen aus ganzem Herzen frei. Ich wünsche den anderen nur Gutes."
Denn schlank (und glücklich) werden und vor allem schlank bleiben kann man nur, wenn man sich nicht in Groll und Ärger verzehrt. Deshalb muß man, um sein Übergewicht (oder überhaupt seine Erfolglosigkeit) loslassen zu können, als erstes seinen Ärger in die Wüste scheuchen. Sich täglich, mit Hilfe von Subliminals und Tiefenentspannung, in "Vergebung" üben. So lange, bis man keinerlei "negative Gedanken" gegen andere mehr spürt. "Schaffen Sie sich Ihren positiven Zauberkreis!"
Doch nicht immer wird das Leben mit schwindendem Gewicht einfach leichter. "Man muß auch die Konsequenzen einer Umprogrammierung bedenken", betont Roman Braun. "Immer wenn sich eine Eigenschaft oder ein Verhalten ändert, ändert sich das ganze System mit." Wohl wahr. Auch meine Mannen waren nicht nur begeistert von meiner neuen bedingungslosen Selbstliebe. Hatte diese Selbstliebe doch zur Folge, daß ich mich nicht mehr herumkommandieren ließ, sondern ruhig und gelassen nein sagen konnte. Ein Umlernprozeß, der meinen liebevollen Tyrannen einige Schwierigkeiten machte, wir mußten sogar zwei-, dreimal einen Familientherapeuten aufsuchen, bis wir wieder im Gleichgewicht miteinander waren. Bevor man sich also unbedenklich irgendeiner NLP-Erneuerungskur aus Büchern überlassen kann, empfiehlt sich's, vor allem wenn man sonst keinerlei Therapieerfahrung hat, doch besser zwei, drei Sitzungen bei einem erfahrenen NLP-Practitioner zu absolvieren. Man sollte das neue Programm gemeinsam mit einem Fachmann prüfen, bevor man's einfüttert. Man will ja nicht nur in einem schlankeren, erfolgreicheren, sondern diesmal auch in einem selbstbestimmten Computer hausen - oder?

--

BÜCHER ZUM THEMA:
Grundlegendes zur Methode:
John Grindler/Richard Bandler: "Therapie in Trance". Klett Cotta
Gundl Kutschera: "Tanz zwischen Bewußt-sein & Unbewußt-sein". Jungfermann Verlag
Mihaly Csijszentmihalyi: "Flow - Das Geheimnis des Glücks". Klett Cotta
Praktische Ratgeber:
Elsye Birkinshaw: "Denken Sie sich schlank". Ariston Verlag
Sanya Roman, Duane Packer: "Kreativ Reichtum schaffen". Goldmann
Joan Borysenko: "Gesundheit ist lernbar". Knaur

ADRESSEN
Nach seriösen Trainern kann man sich erkundigen:
NLP-Resonanz-Training (geleitet von Gundl Kutschera)
Rathausplatz 7
D-69221 Dossenheim
Tel. 0 62 21 /86 21 07


Quelle: MADAME, November 1995, S. 98-102.


--
 [ Home | Top ]
Der Inhalt dieser Seite wurde am 26.05.2016 um 09.45 Uhr aktualisiert.
Navigation Who's Who Pinnwand Reminder Forum Chat nlp4all Bibliothek Research NLP Methode Seminare Psychotherapie ExpCom Medienversand Verbände Pressespiegel Impressum News Home
 
   NLP Community * nlp.de
© 1995, 2017 Franz-Josef Hücker. All Rights Reserved.
Send Page Print Page nlp_de folgen XING ( NLP Foren ) RSS Feeds & Podcasts