Site Map
GoTo:
NLP Home
 
Metaphern Akazien Verlag   
 
Lesezeichen [ Info senden # QR-Code ] Sa 16 Dez 2017 21:42:58


 Pressespiegel
--

Bessere Kommunikation in der Arztpraxis

Neuro Linquistisches Programmieren (NLP) hat nichts mit Computern zu tun

NLP ist heute eines der erfolgreichsten Psychotherapiemodelle. Es basiert auf den Wechselwirkungen von Wahrnehmung (Neuro), Sprache (Linguistisch) und unbewußten Verhaltensmustern (Programmen) sowie deren konstruktiver Veränderung.

Die als NLP bezeichneten ganzheitlich orientierten Kommunikationsmuster und Verhaltenstechniken wurden in den 70er Jahren vor allem von den amerikanischen Wissenschaftlern Richard Bandler (Mathematiker) und John Grinder (Linguist) entwickelt. Sie versuchten, aus der genauen Beobachtung und Analyse der unterschiedlichen Arbeitsweisen von besonders erfolgreichen Psychotherapeutlnnen allgemeine Verhaltens- und Kommunikationsmuster abzuleiten. Ziel war es, die grundlegenden Wirkfaktoren erfolgreichen Therapien darzulegen und anderen Personen in einem Modellierprozeß weiterzuverrnitteln.

In Österreich wurde im Jahr 1984 von den Psychotherapeuten Dr. Brigitte Gross, Dr. Siegrid Schneider-Sommer, Dr. Helmut Jelen und Mag. Peter Schütz das Österreichische Trainingszentrum für NLP (ÖTZ-NLP) gegründet, das die Aus- und Fortbildung in NLP ermöglichen und Erfahrungsaustausch bieten soll.

Da die Gründer des ÖTZ-NLP Personen sind, die bereits vor ihrer NLP-Ausbildung in den unterschiedlichsten psychotherapeutischen Richtungen ausgebildet waren, war es möglich, die amerikanischen NLP-Konzepte aus Gestaltpsychologie, Systemtherapie und Hypnotherapie in einem für Europa passenden Rahmen zur Neuro Linguistischen Psychotherapie (NLPt) weiterzuentwickeln.

Mit NLPt können Probleme, Ängste, Zwänge, aber auch tiefe Traumata und Verhaltensstörungen, deren Behandlung traditionellerweise Jahre dauert, durchaus schon in kurzer Zeit konstruktiv bearbeitet werden.

Einer der geforderten Schritte zur Anerkennung wurde jetzt mit einer dreijährigen Evaluationsstudie über die Wirkungsweise von NLPt gesetzt. Sie wurde am ersten Weltkongreß für Psychotherapie in Wien offiziell präsentiert und weist die Effizienz von NLPt als psychotherapeutische Methode eindeutig und wissenschaftlich nach.

Die Studie wurde von Martina Genser-Medlitsch auf Initiative des ÖTZ-NLP zwischen 1993-1996 durchgeführt. Ziel war es, die Wirksamkeit der NLPt anhand klinisch-psychologischer Veränderungen der Klientlnnen zu untersuchen.

An der Studie nahmen insgesamt 115 Personen zwischen 19 bis 57 Jahren teil, beinahe 80 Prozent der Teilnehmer waren weiblich. Die Symptomatik reichte dabei von Depressionen, Ängstlichkeit und phobischen Reaktionen über psychosomatische Phänomene, Aggressionsverhalten und Neurosen bis hin zu paranoidem Denken, sexuellen Verhaltensabweichungen und Alkoholabhängigkeit. Es wurde untersucht, ob sich die klinische Symptomatik durch NLPt verändert. Die durchschnittliche Therapiedauer betrug 12 Sitzungen, die sich im Mittel über 20 Wochen erstreckten.

Seitens der Therapeutlnnen wurde von beinahe 50 Prozent der Therapieerfolg als sehr gut bis gut eingeschätzt. Sechs Monate nach Therapieende blieben über 90 Prozent der Therapieeffekte stabil. NLPt bewirkte bei 76 Prozent eine eindeutige Verbesserung. Beinahe 60 Prozent der Klientlnnen gaben eine deutliche subjektive Besserung an.

Diese Ergebnisse untermauern die Wirksamkeit von NLPt, die als durchaus vergleichbar mit anderen traditionellen psychotherapeutischen Methoden gesehen werden kann. Die Ausbildung nach dem NLP-Modell dauert zirka fünf Jahre, für andere Heil- und Sozialberufe stehen kürzere Fortbildungen zur Verfügung. NLPt soll vor allem beim Arzt in der Praxis ein rasches Herstellen einer guten Gesprächsbasis, insbesondere mit schwierigen Patienten, ermöglichen. Damit wird es dem Praktiker erleichtert, präzise Informationen zu gewinnen, die Kommunikation zu verbessern und eine vertrauensvolle Beziehung zum Patienten aufzubauen. Die genauere Bestimmung der psychosomatisch mitbedingten Ätiologie soll erleichtert werden und die Diagnose um im Gesamtbild der Krankheit relevante psychische Bereiche erweitert werden.

Zusätzlich wird durch NLPt die eigene Kommunikationsfähigkeit des Arztes im Umgang mit ärztlichen Kollegen, Pflege- und Verwaltungspersonal und Angehörigen verbessert.

EP


Quelle: Ärzte Woche, Wien, 16. April 1997, Nr. 15.


--
 [ Home | Top ]
Der Inhalt dieser Seite wurde am 26.05.2016 um 09.46 Uhr aktualisiert.
Navigation Who's Who Pinnwand Reminder Forum Chat nlp4all Bibliothek Research NLP Methode Seminare Psychotherapie ExpCom Medienversand Verbände Pressespiegel Impressum News Home
 
   NLP Community * nlp.de
© 1995, 2017 Franz-Josef Hücker. All Rights Reserved.
Send Page Print Page nlp_de folgen XING ( NLP Foren ) RSS Feeds & Podcasts