Site Map
GoTo:
NLP Home
 
Metaphern die Amika Methode   
 
Lesezeichen [ Info senden # QR-Code ] Mo 27 März 2017 10:40:03


 Pressespiegel
--

Gewusst, wie

Erfolgreich durch die richtige Körpersprache

Gerade im beruflichen Umfeld ist das Zusammenspiel aus dem, was du sagst, und dem, wie du es sagst, sehr wichtig. Denn die wichtigsten Botschaften bleiben ohne Wirkung, wenn sie nicht glaubhaft dargebracht werden. Das entscheidende Element ist deine Körpersprache. Gezielt eingesetzt bringt sie dir Verhandlungserfolge und große Sprünge auf der Karriereleiter.

Ausflug in die Kommunikationstheorie

In der Kommunikation gibt es mehrere Mitwirkende, damit eine Nachricht übermittelt wird: Zunächst wird ein Sender benötigt, der eine Botschaft an einen oder mehrere Empfänger richtet. Diese Botschaft beinhaltet Informationen auf der Sach- und Emotionsebene und gibt einerseits viel über den Sender preis, verrät aber auch etwas über die Beziehung zum Empfänger.

Ob die Botschaft richtig entschlüsselt wird, und somit ihre Wirkung entfalten kann, hängt auch maßgeblich davon ab, wie der Empfänger sie aufnimmt, interpretiert und ebenfalls davon, wie er den Sender erlebt. Es werden Inhalte nicht nur über das Gesagte selbst übermittelt, sondern auch auf einer nonverbalen Ebene. Und hier kommt der Körpersprache eine große Rolle zu. Gerade im beruflichen Zusammenhang ist ein entsprechendes Auftreten erforderlich, damit du dich durchsetzen kannst.

Ausstrahlung

Oft kommt man in eine Situation, in der man sein Gegenüber binnen Sekunden von sich überzeugen und für sich einnehmen muss. Beobachte erfolgreiche Menschen in deinem Umfeld: Ein wesentliches Merkmal ist die Körperhaltung. Erfolgreiche Menschen gehen aufrecht mit erhobenem Haupt durch ihr Leben. Sie strahlen Offenheit und Optimismus aus, scheinen von innen heraus zu leuchten.

Das kannst du auch erreichen. Deine Haltung sollte gerade sein, ein gewisses Grundmaß an Körperspannung ist wichtig. Richte dich auf, Schultern zurück, Kinn heben, lächeln. In dieser Haltung fühlst du dich gleich anders: erfolgreich, positiv, zuversichtlich. Versuche einfach das Gegenteil: Mach dich klein, lass die Schultern und den Kopf hängen - und dann denke an etwas Positives. Das ist kaum möglich, du glaubst dir selbst nicht.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist deine Verankerung mit dem Boden - der Stand deiner Beine. Je enger du sie zusammenstellst, desto unsicherer stehst du. Eine gute Position ist jene, in der du deine Füße in etwa hüftbreit stellst und möglichst gleichmäßig dein Körpergewicht auf beide Beine verteilst. So hast du den stabilsten Bodenkontakt, man wirkt auf sein Gegenüber ruhiger, macht einen "geerdeten" Eindruck. Die Gesamtheit dieser Punkte bewirkt, dass du Ruhe und Sicherheit ausstrahlst - Attribute, die erfolgreichen Menschen zugesagt werden. Man bekommt den Eindruck, man kann sich auf das verlassen, was du sagst. Außerdem zieht eine positive Ausstrahlung automatisch an, da Menschen gerne etwas davon aufnehmen, sich inspirieren lassen.

Gestik

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der gezielte Einsatz deines Körpers, während du sprichst. Besonders der kontrollierte Gebrauch deiner Arme und Hände spielt eine große Rolle. Auch hier sollten Ruhe und Sicherheit im Vordergrund stehen. Grundsätzlich ist eine empfehlenswerte Haltung, dass du deine Arme immer vor deiner Körpermitte hältst, jedoch nicht verschränkt, da dies Verschlossenheit signalisiert. Am besten hast du locker die Hände ineinander gelegt, in Höhe deines Bauchnabels.

Probiere folgende drei Körperhaltungen durch: Arme locker neben dem Körper hängend, Arme fest vor dem Körper verschränkt und nur die Hände vor dem Bauchnabel aufeinander gelegt, sodass die Handaußenseite der einen Hand in der Handinnenfläche der anderen Hand liegt und so ein kleines, entspanntes Körbchen bildet. Die Ellbogen liegen in dieser Haltung in etwa auf den Hüften auf oder stehen etwas seitlich ab.

Beobachte, wie du dich in den einzelnen Körperhaltungen fühlst. In der ersten Haltung ist ein Gefühl der Passivität normal - du lässt dich sprichwörtlich hängen, bist zu keiner Aktion fähig. Dein Körper sackt automatisch in sich zusammen. Die zweite Haltung signalisiert Abwehr, sie ist eine Schutzhaltung, die oft eingenommen wird, wenn du dich nicht wohlfühlst, angegriffen fühlst oder mit etwas nicht einverstanden bist. In der dritten Körperhaltung bist du entspannt und aufrecht. Du kannst aus dieser Position heraus deine Hände gezielt zur Unterstreichung deiner Worte verwenden, bist aber in höchstem Maß kontrolliert.

Generell solltest du deine Arme im Gespräch sehr dosiert einsetzen. Achte darauf, keine hektischen und fahrigen Bewegungen zu machen, sondern ruhig und gezielt zu unterstreichen, was du sagst. Dabei sollte Spannung im Handgelenk und in den Fingern sein - kein Herumwedeln. Gezeigt wird nie mit einzelnen Fingern, sondern immer mit der gesamten Handfläche, wobei die Handaußenfläche zu deinem Gegenüber zeigt.

Spiegeln

Aus dem Bereich der Neurolinguistischen Programmierung, auch bekannt als NLP, kommt eine Technik, die mit einiger Übung in Verhandlungen gut eingesetzt werden kann: das Spiegeln. Dabei versuchst du, die Körpersprache deines Gegenübers für dich selbst anzunehmen, um nachzuvollziehen, wie er sich gerade fühlt. So kannst du das Gespräch besser steuern. Sitzt dein Gegenüber zurückgelehnt mit verschränkten Armen, dann nimm auch du diese Haltung an. Bewegt er sich nach vorn, dann tu das auch du. Die Bewegung sollte natürlich sein und nicht als Nachahmen wirken, was mit etwas Übung auch gut funktioniert.

Wenn du die Bewegungen deines Gesprächspartners mitmachst, kann dann auch der nächste Schritt erfolgen - du führst durch deine Körpersprache und wirst sehen, dass dein Gegenüber nun auf einmal dir folgt. Geübte können so Spannungen aus Verhandlungen abbauen oder Gespräche in gewünschte Fahrwasser bringen. Besonders zur Deeskalation ist diese Technik sehr gut geeignet.

lhi


Quelle: Neue Kronen Zeitung vom 04.07.2011, 17:19 Uhr


--
 [ Home | Top ]
Der Inhalt dieser Seite wurde am 26.05.2016 um 09.46 Uhr aktualisiert.
Navigation Who's Who Pinnwand Reminder Forum Chat nlp4all Bibliothek Research NLP Methode Seminare Psychotherapie ExpCom Medienversand Verbände Pressespiegel Impressum News Home
 
   NLP Community * nlp.de
© 1995, 2017 Franz-Josef Hücker. All Rights Reserved.
Send Page Print Page nlp_de folgen XING ( NLP Foren ) RSS Feeds & Podcasts