Site Map
GoTo:
NLP Home
 
NLP-Shop die Amika Methode   
 
Lesezeichen [ Info senden # QR-Code ] Mi 22 Nov 2017 04:38:50


 Pressespiegel
--

NEUROLINGUISTISCHES PROGRAMMIEREN:
SCHARLATANE WOLLEN OHNE AUSBILDUNG PROFIT MACHEN.
NLP: EXPERTEN WARNEN VOR UNSERIÖSEN ANBIETERN

Die etablierte Trainingsmethode NLP gerät ins Kreuzfeuer der Kritik. Experten warnen vor Scharlatanen ohne Ausbildung und vor Trainern, die bewußt manipulieren.

Wien. Die international etablierte Trainingsmethode NLP (Neuro-Linguistisches-Programmieren) gerät zunehmend in Verruf. Grund dafür ist, daß in Österreich selbsternannte NLP-Trainer das große Geschäft wittern und damit mehr Schaden als Nutzen anrichten.

Peter Schütz, Chef des Österreichischen Trainingszentrum für Neuro-Linguistisches-Programmieren (ÖTZ-NLP) schätzt, daß hierzulande rund 80 Trainer die NLP-Methode praktizieren.

Von Sibylle Steidl

Drei Viertel davon möchte er "nicht empfehlen". Schütz: Ein guter NLP-Trainer sollte eine Psychotherapeutenausbildung haben. Viele Anbieter haben aber bloß einen "Schnellsiedekurs besucht". Schütz bietet in seinem Institut mehrmonatige Trainerausbildungen an, die Kosten betragen rund 40.000,--.
Universitätsprofessorin Eotraut Perner stimmt Schütz zu und legt noch eins drauf: "NLP ist eine Technik, die unglaublich schnell greift. Die Gefahr liegt darin, daß bei unsachgemäßer Anwendung auch unerwünschte Wirkungen wie Psychosen, Phobien oder Aggressionen auftreten können".
Christian Ebner, Geschäftsführer des Seminarveranstalter MDI, bietet in seinem Institut NLP-Seminare um 14.900,-- an. Ebner schätzt die Methode als "ein sehr effizientes Mittel zur Persönlichkeitsentwicklung", kennt jedoch die Gefahren die damit verbunden sind: "NLP wird auch eingesetzt, um andere Menschen zu manipulieren. Ich lehne das ab."

In den USA entwickelt
NLP ist eine in den USA entwickelte Therapietechnik. Bei professioneller Anwendung können innerhalb weniger Wochen festgefahrenen Denk- und Verhaltensstrukturen gelöst werden. Die Grundthese lautet: Jeder Mensch nimmt, je nach Persönlichkeit, nur bestimmte Teile der Realität wahr. Durch die Analyse von Sprache und Redewendungen, der Augen- und Körpersprache, der Stimmlage oder etwa der Atmung lernt man die eigene selektive Wahrnehmungswelt einzuschätzen- und natürlich auch die der anderen (siehe Kasten).
Die Anwendungsgebiete von NLP reichen von der Psychotherapie über Coaching bis hin zu Personalentwicklung und Verkaufstraining.

Theorie und Praxis
Das Wiener KFZ-Handelshaus Mazda Rainer etwa hat vor einem Jahr zwanzig Verkäufer in ein NLP-Seminar geschickt. Ziel war, mittels NLP den Umsatz der Verkäufer zu steigern. Mazda Rainer Verkaufsleiter Georg Barg: "In der Praxis haben sich diese Methoden nicht bewährt. Man müßte sein gegenüber ständig beobachten, was dazu führt, daß man denjenigen dauernd anstarrt und sich nicht mehr auf das, was er sagt, konzentrieren kann." Auch Psychoanalytikerin Rotraut Perner ist sich sicher, daß kurzfristige Seminare nichts bringen: "Wer NLP wirklich praktizieren möchte, muß ständig in Übung sein." Seminarveranstalter Christian Ebner ist anderer Meinung: "NLP greift dort am besten, wo es darum geht, die eigenen Stärken und Schwächen zu analysieren. Einmalige Einführungsseminare können nur einen Einblick in die Methode vermitteln."
Ebner weiter über die Grenzen von NLP: "NLP ist kein Wundermittel. Es ist ein sehr gutes Verkaufstraining, wenn die Voraussetzungen stimmen. Jemand, der sich nicht artikulieren kann, wird auch durch NLP nicht weiterkommen. Optimal ist es, NLP mit anderen Seminaren zu kombinieren, zum Beispiel mit einem Rhetorikseminar."
Von der Effizienz des NLP überzeugt ist jedenfalls die Personalleitung des Wäscheerzeugers Palmers. Die 1800 Mitarbeiter des Unternehmens werden regelmäßig von insgesamt 18 Trainern in NLP geschult. Sabine Schreiber, NLP Trainerin und Palmers-Seminarkoordinatorin: "Uns geht es vor allem um die Verkäuferinnen. Sie sollen lernen, den Kunden besser zu verstehen. Bei Reklamationen zum Beispiel - unsere Verkäuferinnen wissen schon langsam, warum der Kunde sauer ist und fühlen sich nicht mehr persönlich angegriffen."

So funktioniert die NLP-Methode
NLP - wurde in den 80er Jahren von den beiden US-Psychologen Richard Bandler und John Grinder entwickelt. Das Kunstwort NLP setzt sich aus drei Teilen zusammen: Neuro steht für Neurologisch und bezieht sich auf körperliche Prozesse. Linguistisch steht für Sprache und das Wort "Programmieren" weist auf unsere "Denk-Programme" hin. Ziel von NLP ist die Wahrnehmung des einzelnen zu schärfen und ihn gegenüber seiner Umwelt flexibler zu machen. Ein Beispiel dafür ist, das man an der Ausdrucksweise des Einzelnen erkennen kann, wie dieser seine Umgebung wahrnimmt: So sagt etwa ein visuell orientierter Typ: "Ich sehe da Probleme." Der auditive Typ verwendet die Worte "Das klingt nicht gut", und der Kinästhet (vom Fühlen beherrschter Typ) formuliert so: "Da habe ich aber ein ungutes Gefühl".


Quelle: Wirtschaftsblatt, 28.Juni 1997, Blatt E2 Beruf & Karriere, Rubrik: Nachrichten zum Thema Beruf und Karriere.


--
 [ Home | Top ]
Der Inhalt dieser Seite wurde am 26.05.2016 um 09.46 Uhr aktualisiert.
Navigation Who's Who Pinnwand Reminder Forum Chat nlp4all Bibliothek Research NLP Methode Seminare Psychotherapie ExpCom Medienversand Verbände Pressespiegel Impressum News Home
 
   NLP Community * nlp.de
© 1995, 2017 Franz-Josef Hücker. All Rights Reserved.
Send Page Print Page nlp_de folgen XING ( NLP Foren ) RSS Feeds & Podcasts